zum Onlineshop
Wir über uns
Projekte
Wissen
Glossar
Produkte
zum HTML-Katalog
Impressum


Anhänger und Amulette
Armreif
Artemis
Äxte
Bekleidung und Zubehör
Birkenpech
Bücher, Literatur
Dolche
Dreibeine, "Grills"
Feuerstahl
Fibeln
Geschirr
Götter- und Tierfiguren
Gürtel und Gürtelbeschläge
Haarnadeln und Haarspangen
Halsreifen und Schmuckketten
Helm
Ketten, Lederbänder
Kettenhemden
Lanzen
Messer
Ohrstecker
Öllampe
Pfeile
Ringe
Rufhorn
Rüstung
Schilde
Saxe
Schwerter
Sichel
Thorhammer
Trinkhorn
Torques
Waagen
Waffen
Werkzeuge


Anhänger und Amulette
Die früher getragenen Anhänger hatten neben ihrer Schmuckfunktion oft eine mystische Bedeutung und sollten dem Träger unter anderem Glück bringen, vor Gefahren schützen, Gesund erhalten, reich machen, seinen sozialen Status untermauern und vieles andere mehr.

Nicht alle Amulette waren ursprünglichals Anhänger gefertigt worden, auch Fibeln oder Gürtelbeschläge konnten Amulettcharakter besitzen. Wenn in diesem Fall der Gegenstand so beschädigt wurde, daß er seine ursprüngliche Form als Fibel, Beschlag oder ähnliches nicht mehr erfüllen konnte, wurden die "unnütz" gewordenen Gegenstände nicht weggeworfen oder recycelt sondern sie wurden als Amulettanhänger weitergetragen. Ein Beweis für die Macht, die man diesen Objekten zusprach.

Unser Angebot umfaßt unter anderem:
Radamulette der Bronzezeit,Keltische Kreuze,Pferdchenanhänger, Cernunnosamulette, Eberamulette, Triskelenanhänger, Schlangenwirbelzierscheiben der Kelten, Brakteat Roskilde, Sonnenamulett, Runenamulett Seeland, Brakteate von Roskilde, Broholm, Danneberg, Klappergehänge, Axtamulett, Gürtelbeschlag, Pferdeamulett, Irminsul, Odinsamulett, Amulett mit Schlangenverzierung, Riemenendbeschlag der Germanen, Phallusamulett, Provinzialrömische Anhänger, Siegelkapseldeckelanhänger, Schwertgurtanhänger, Gürtelapplikationen, Marsfibelanhänger, Scheibenfibelanhänger, Axtfibelamulett der Römer, Haithabuanhänger, Urnestilanhänger, Hiddenseeanhänger, Brakteate nach Typ Terslev, Münzanhänger aus Hedeby, Ribe, Birka, Wikingerbootamulett der Wikinger, ägyptisches Ankh, Anch, Ankhamulett, Anchamulett, Ankhanhänger, Anchanhänger, Tutanchamun Skarabäusamulett, Cheopskartuschenanhänger, Udjatamulett.
nach oben

Armreif
Den Armreif der Fürstin aus Waldalgesheim (Kelten), moderne Armreifen im Tierstil II (Germanen, Wikinger)
nach oben

Artemis
Artemis, Göttin der Griechen, Reproduktion nach einem Fund aus Ephesos.
nach oben

Äxte
Äxte wie Lappenbeile, Randleistenbeile, Tüllenbeile der Bronzezeit Franziskas der Franken und Germanen; Bartaxt, Mammenaxt, Breitaxt der Wikinger und Normannen.
nach oben

Bekleidung und Zubehör
Frühmittelalterliche Schuhe, Ledersandalen, Haarnadelpaare, Haarspangen der Germanen, Römer, Wikinger, Bronzezeit und Kelten.
nach oben

Birkenpech
Selbst gefertigtes Birkenpech.
nach oben

Bücher, Literatur
Unser Angebot an Literatur umfaßt unter anderem die Themengebiete Germanen, Wikinger, Römer, Bronzezeit, Steinzeit, vorchristliche Religionen.
nach oben

Dolche
Dolche der Kelten und Babylonier, Pugio der Römer, Wikingerdolch, Tanto der Ninja und Samurai, Japan.
nach oben

Dreibeine, "Grills"
Von uns handgeschmiedete Dreibeine, verwendbar als Grillständer, zum Kochen über offenem Feuer, Grillzubehör.
nach oben

Feuerstahl
Feuerstahl, Feuerschläger der Sachsen, Germanen und Wikinger.
nach oben

Fibeln
(von lateinisch fibula = Nadel) eine Spange oder Gewandnadel, heute am besten mit Broschen bzw. als Vorgänger von Sicherheitsnadeln vergleichbar. Sie dienen zum Zusammenhalten von Mänteln, Umhängen, Tuniken und anderem, waren aber gleichzeitig auch Schmuck und teilweise Rangabzeichen.

Fibeln fanden seit der Bronzezeit Verwendung, bis sie später vom Knopf abgelöst wurden. In der Sicherheitsnadel und der Brosche sehen wir ihre moderne Variante.

Unser Fibelangebot umfaßt:
Stangennadeln oder Vasenkopfnadeln der Bronzezeit, Maskenfibel, Bügelfibel, Wolfsfibel, Pferdchenfibel, Mittellatenezeitliche Fibeln der Kelten, Fränkische Bügelfibel, germanische Wolfskopffibel, Sonnenfibel, Rollkappenfibel, Fibeln der Angelsachsen, Westgoten, Zikadenfibel, Vier-Spiralen-Fibel, Pfeilfibel, Adlerfibel, Fibeln nach dem Fund von Sutton Hoe, Kreuzfibel, Prunkfibel der Germanen Zwiebelknopffibel, Scheibenfibel, Taubenfibel, Marsfibel, Kniefibel, Scharnierfibel, Wolfsfibel der Römer Ringfibel, Wikingerbrosche, Wikingerfibel, Hufeisenfibel, Schalenfibel, Scheibenfibel, Kleeblattfibel, Distelfibel, Bootsfibel, Wolfskopffibel der Wikinger, Fibeln aus Trelleborg, Birka, Lillevang auf Bornholm, Latgali bei Ludza im östlichen Lettland, Sjæland, Fibeln im Urnestil, Borrestil, Jellingestil.
nach oben

Geschirr
Bronzezeitlicher Pokal, Schulterbecher mit Bandhenkel der Bronzezeit, Glockenbecher, Grifflappenbecher und Tassen der Kelten Löffel, Schüssel, Schale, Kumpf, Eßschale, Schöpfer, Schöpflöffel der Germanen und Wikinger, Silberlöffel, italische Trinkschale, Prunkbecher der Römer wikingerzeitlicher Jellingbecher
nach oben

Götter und Tierfiguren
Unsere Kollektion von figuralen Reproduktionen umfaßt:
die Venus von Willendorf, die bronzezeitliche Figur die je nach Interpretation entweder Heimdall oder Forseti entspricht, Matronendarstellung und gallischer Hahn der Kelten Valküren, Thor, Donar, Thuner mit Hammer, Freya mit Katzen, Berserker, Odin, Wodan, Wotan, Freyr, Heimdall, Bronzerelief der Wikinger und Germanen, Pferdedarstellungungen im Kerbschnitt, Eulendarstellungen der Griechen und Korinther, Lar Gott im römischen Pantheon und den Reigen drei Grazien, Bastet Katze, Löwen, Papyrusdarstellungen aus Ägypten
nach oben

Gürtel und Gürtelbeschläge
Gürtel waren ein wichtiger Bestandteil der Tracht, da die damalige Bekleidung keine Säcke oder Taschen aufwies. Beginnend mit einem einfachen Kreisbeutel an einem Lederriemen oder einer Flechtschnur zur Steinzeit entwickelte der Mensch eine vielzahl von Gürtelarten mit vielen unterschiedlichen Beschlägen und Zusatzmontagen, an denen Taschen, Beutel, Messer, Amulette und andere wichtige Artikel bei gleichzeitiger Handfreiheit mitgeführt werden konnten.

Unser Angebot umfaßt:
Gürtelamulette, Gürtelhaken der Kelten, Römer und Wikinger, Gürtelendbeschlag, Gürtelbeschlag, komplette Gürtelgarnitur, Gegenbeschlag, Rückenbeschlag, Tierkopf, Schilddornschnalle,Militärgürtelschnalle, Riemenendbeschlag, Endbeschlag der Germanen, Bajuwaren, Merwinger, Planig, Wikinger und wikingerzeitliche Schwertgurtanhänger, Peltaförmige Gürtelapplikation, Militärgürtelschnallen der Römer
nach oben

Haarnadeln und Haarspangen
Haarnadeln oder Haarspangen wurden schon seit der Bronzezeit als Haarschmuck getragen. Aber auch bei Germanen, Wikingern und Römern waren sie sehr beliebt.
nach oben

Helm
Legionärshelm, Offiziershelm der Römer, Brillenhelm der Wikinger, Normannenhelm.
nach oben

Halsreifen und Schmuckketten
Halsreif (Torques) Waldalgesheim der Kelten, Halsketten, Filigranperlen der Wikinger.
nach oben

Ketten
Ketten, Halsketten, Ankerkette, Fuchsschwanzkette, Doppelgliederkette, Schlangenkette, Lederband, Kautschukkette für die Artikel aus unserem Angebot.
nach oben

Kettenhemden
Kettenhemden, auch genietet, der Germanen Wikinger und Römer.
nach oben

Lanzen
Lanzenspitzen der Bronzezeit, Langspeer, Pilum der Römer, Speere, Wurflanzen, Frame, Ger, Lanzenschuh, Flügellanze, Lanzenspitze mit Mittelgrat der Germanen, Wikinger, Naginata, Yari der Samurai, Ninja, Japan.
nach oben

Messer
Bronzemesser der Bronzezeit.
nach oben

Ohrstecker
Ohrstecker mit historischen Motiven wie Triquetra oder keltisches Kreuz der Kelten, Kristallohrring der Wikinger.
nach oben

Öllampe
Öllampen mit Spiralverzierung, Wasservogel, Jupiter - Ammon Kopf, Medusenhaupt, Tigerprotom, Noppen, Jagdszene der Römer.
nach oben

Pfeile
Pfeilspitzen der Bronzezeit, Pfeile nach Funden aus Nydam und Oberflacht sowie Haithabu der Germanen, aus der Völkerwanderungszeit und der Wikingerzeit, Langbogen, Ersatzsehne, Zielscheibe, Pfeile aus Carbon, Aluminium, Holz, befiedert mit Kunststoff, Gänsefeder, Hausgans oder Graugans.
nach oben

Ringe
Fingerringe mit historischen Motiven wie Triquetra, Finns Hunde, Flechtband oder Flechtknoten der Kelten Runenring, Schlangenring, Spiralring, Völkerwanderungszeitlicher Ring, Tierköpfe, der Germanen Siegelringe, Schlangenringe der Römer Kristallring, Futhark, Runenring der Wikinger.
nach oben

Rufhorn
Rufhörner und Mundstücke der Germanen und Wikinger
nach oben


Rüstung
Rüstungen, Lorica Segmentata, von Soldaten und Offiziere, Legionärshelm, Offiziershelm der Römer
nach oben

Schilde
Schildbuckel der Germanen Römischer Schild (Scutum) Holzschild der Wikinger
nach oben

Saxe
Saxe wie Skramasax, Langsax, Kurzsax, Breitsax, Schmalsax der Germanen, Sachsen und Wikinger
nach oben

Schwerter
Saxe wie Skramasax, Langsax, Kurzsax, Breitsax, Schmalsax, Schwerter ,wie Kurzschwerter und/oder Langschwerter, Gladius des Types Mainz, Pompeii, Spatha, Spathen der Germanen wie Langobarden, Kelten, Römer, Wikinger Fundorte: Snartemo Schwert Hoplitentyp der Griechen Wikingerschwert, Dybeck, Damast Katana, Wakizashi, Ninjato, Shirasaja, Bo-hi der Ninja, Samurai, Japan, Damast
nach oben

Sichel
Sichel der Bronzezeit
nach oben

Torques
Halsreif (Torques) Waldalgesheim der Kelten
nach oben

Thorhammer
Thorhammer, Thorshammer, Mjölnir, Mjöllnir oder Mjolner genannt, Hammer des Gottes Thor, Donar oder Thuner. Thorsamulette wurden vielfach gefunden - in Vaalse, Rømersdal, Bornholm, in Dänemark, Götland, Jütland, Sejrø, Mandemark, Mäladalen, Gotland, Schonen, Erikstorp und Kent.

Der Gott Thor (skandinav.) oder Donar (kontinental) ist einer der höchsten germanischen Götter. Seine Waffe ist der Hammer Mjölnir mit dem er seine Feinde, vor allem die Riesen, schlägt. Dieser Hammer hat die Eigenschaft nach dem Werfen wie ein Bumerang zu seinem Besitzer zurückzukehren. Der Mythologie nach wurde er von den Zwergen Sindri und Brokk gefertigt.

Die Vorläufer der hammerförmigen Amulette waren die Herkuleskeule und axtförmige Amulette, wie das Axtamulett aus Thüringen (D, ca. 300 n. u. Z.). Den bis jetzt ältesten Thorhammerfund förderten Ausgrabungen eines Gräberfeldes aus dem 6. Jhdt. in Gilton (Kent, GB) zu Tage - zwei hammerförmige Amulette, die um den Hals getragen wurden.

Der Hammer als Symbol galt zur Zeit der Missionierung als Gegenstück zum christlichen Kreuz und war das Erkennungszeichen der "letzten Heiden". Heutzutage wird dieses Symbol des Donnergottes auch wieder von Anhängern des Gottes Thor bzw. Donar getragen, ist aber auch als apartes Schmuckstück gebräuchlich. Es gibt historische und moderne Formen mit Wolfskopf, Vogelkopf, oder den Eulenhammer, den großen Hammer von Schonen, bekannt ist der Islandhammer oder das Wolfskreuz. Die Verzierungen erstrecken sich über einfache Kerbmuster, Spiralverzierung und Granulation zur Verzierung mit Fabelwesen.
nach oben


Trinkhorn
Trinkhörner, Trinkhornständer, Trinkhornhalter der Germanen und Wikinger
nach oben


Waagen
Waagen der Germanen, Römer, Kelten und Wikinger
nach oben

Waffen
Waffen wie Lappenbeile, Randleistenbeile, Tüllenbeile, Lanzenspitzen, Pfeilspitzen Messer der Bronzezeit, Langspeer, Pilum,Rüstungen, Lorica Segmentata, von Soldaten und Offiziere Gladius des Types Mainz, Pompeii, Schild (Scutum), Legionärshelm, Pugio Offiziershelm der Römer, Schildbuckel, Kettenhemden (auch genietet)Franziska, Pfeile aus Nydam und Oberflacht, Lanzenschuh, Flügellanze, Lanzenspitze mit Mittelgrat, Saxe wie Skramasax, Langsax, Kurzsax, Breitsax, Schmalsax, Schwerter ,wie Kurzschwerter, und/oder Langschwerter, Spatha, Spathen der Germanen, Wikinger, Franken und aus der Völkerwanderungszeit Dolche der Kelten und Babylonier Wikingerschwert, Dybeck, Damast, Bartaxt, Mannenaxt, Breitaxt Wikingerdolch, Brillenhelm, Holzschild der Wikinger Breitaxt und Helm der Normannen Tonfa, Sai, Ninjato, Wurfanker der Japaner, Ninja, Kogatana, Kogai, Katana, Wakizashi, Tanto, Bo-Hi,Shirasaya, Yari, Naginata, Damast, Rüstung, Yukinoshita Do-Stil Japan, Samurai
nach oben

Werkzeuge
Werkzeuge wie Lappenbeile, Randleistenbeile, Tüllenbeile, Sicheln, Birkenpech Messer der Bronzezeit, Waagen der Kelten, Germanen, Römer und Wikinger
nach oben

Tel: (+49) (0)5907/94 79 28 Fax: (+49) (0)5907/94 79 34 eMail: shopinfo@ratatoskr.de

Montag, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 9:00 bis 17:00 Uhr
Freitag von 09:00 bis 12:00 Uhr